Meine Fotobücher für Hochzeiten

September 04, 2015
In der Facebook-Gruppe „Hochzeitsfotografen unter sich“ wird gefühlt jede Woche darüber diskutiert, wer wo seine Fotoalben bestellt, was sie kosten, wie die Qualität ist und und und. Natürlich werden dann von einigen Fotografen irgendwelche Exoten in den Raum geschmissen, für die man dann schonmal gut und gerne mehrere hundert Euro hinlegen muss. Doch immer wieder fällt auch der Name Saal. Den Namen hatte ich schonmal gehört und ich meine mich an einen Photokina Besuch vor drei Jahren erinnern zu können, auf dem ich den Stand von Saal angesehen hatte, doch nichts überzeugendes gefunden habe. Deswegen war ich etwas skeptisch, als ich das Angebot von Saal bei Facebook sah "Entdecke das HighEnd Fotobuch, kostenlos!“
 
Zu diesem Zeitpunkt war ich mit dem Service des bisherigen Anbieters sehr unzufrieden und  wollte Saal mal eine Chance geben - War ja umsonst. Das umsonst nicht ganz umsonst ist, war mir schon irgendwie klar, aber ich sah einen Funken Hoffnung, dass ich ein neuen Partner für meine Hochzeitsfotobücher finden konnte.
 
Saal angeschrieben und sofort den Gutscheincode für ein Testbuch mit einem begrenzten Budget bekommen und wie üblich einen Nachlass als Wiederverkäufer für folgende Bestellungen. 
 
Saal bietet, wie fast alle Fotobuchanbieter, eine intuitive Software, mit diversen nützlichen und grässlich unnützlichen Vorlagen und Layouts zum Download an - für Windows und Mac. Natürlich hat man auch die Möglichkeit eigene Layouts zu speichern und für jedes neue Projekt abzurufen.
 
Um einen direkten Vergleich zum bisherigen Anbieter zu haben, wurde das Format in 28x28cm gewählt mit einem Softskin Cover und mattem Druck. Die Haptik des Softskin-Covers finde ich überragend und habe dazu immer viele positive Rückmeldungen von den Paaren bekommen. Saal bietet an, das Softskin-Cover noch weiter mit einer Wattierung zu veredeln. Die 5,00€ Aufpreis sind es aber auf jeden Fall wert - Großes Kino! 
Natürlich war auch die Geschenkbox (20,00€ Aufpreis) Teil meiner Bestellung. Diese Geschenkboxen sind für meine Hochzeitsbücher nicht mehr weg zu denken und waren Voraussetzung #1 für ein Testbuch. Wählen kann man bei den Geschenkboxen zwischen weiss und anthrazit (meine Wahl).
Nicht unerwähnt sollte auch die Flat-Bindung bleiben, die einen Druck problemlos über eine Doppelseite ermöglicht, ohne dabei das Motiv zu zerstören. Die einen lieben es, die anderen schimpfen es Kinderbücher. Die Vorteile sind allerdings nicht weg zu diskutieren.
 
Nachdem mein alter Anbieter damals der Meinung war, zukünftig auf eine Software für Mac-Nutzer zu verzichten, verzögerte sich der Bestell-, Druck- und Versandvorgang teilweise um 7-10 Werktage, unabhängig von DHL Streiks. Mit Saal hoffte ich die Zeit wieder zu verkürzen und erwartete das Päckchen mit dem Buch, das ich Donnerstag um 11.00 Uhr in Auftrag gab, frühestens Mitte der kommenden Woche. Ihr könnt euch meine Verwirrung vorstellen, als ich 30 Stunden später eine SMS von DHL bekomme, mit der Nachricht, eine Sendung würde in der Packstation zur Abholung bereit liegen. Erste Sahne Saal, ihr habt meine Erwartungen diesbezüglich mehr als übertroffen! 
 
Fazit. Ich kann sagen, dass ich die Bestellung des Testbuchs in keiner Weise bereut habe. Ihr habt gezeigt, das es möglich ist, ein großartiges Produkt zu erschwinglichen Preisen zu produzieren. Das Buch schlägt in der Qualität meinen bisherigen Anbieter knapp mit dem Bonus der Wattierung für das Soft-Cover. Auf ganzer Linie überzeugt die Schnelligkeit der Bestellabwicklung. 
 
Das nächste Buch ist schon bestellt. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit.
 
 

Schlüsselwörter
Archiv
Januar Februar März April Mai Juni Juli August (2) September (8) Oktober (2) November (4) Dezember (3)
Januar (2) Februar März April Mai (1) Juni Juli August September Oktober November Dezember
Januar (1) Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Januar Februar (4) März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember